eHighway bei Frankfurt (Bild: Mobility360)

Erster eHighway geht an den Start – eine Lösung für nachhaltigen LKW-Verkehr?

Wer auf der A5 von Frankfurt in Richtung Darmstadt fuhr, wunderte sich schon länger über die merkwürdigen Oberleitungen, die neben dem Standstreifen aufgebaut wurden. Oberleitungen an einer Autobahn? Erinnerungen an O-Busse werden wach und der Grund ist auch ganz ähnlich: Künftig wird auf einer etwa fünf Kilometer langen Strecke zwischen Langen/Mörfelden und Weiterstadt der Einsatz sogenannter Oberleitungs-Hybrid-LKW getestet. Das Ziel: LKW-Verkehr wo sinnvoll zu elektrifizieren und damit Emissionen zu reduzieren.

Obgleich das erklärte Ziel der deutschen Politik ist, mehr Güter von der Straße auf die Schiene zu bringen, wird die Verteilung von Waren nicht auf den herkömmlichen LKW Transport verzichten können. Deshalb wird auf der Autobahn 5 in Hessen nun ein Oberleitungssystem für LKW getestet. Der etwa fünf Kilometer lange Abschnitt auf der A5 ist in beiden Richtungen auf der rechten Fahrspur mit Stromoberleitungen überspannt. Daran sollen Hybrid-LKW während der Fahrt ihre Batterien aufladen können.

Hybrid-LKW (Bild: www.siemens.com/presse)

Das Projekt ELISA, was für elektrifizierter, innovativer Schwerverkehr auf Autobahnen steht, soll ein Pilotprojekt sein, das zum Sammeln von Daten und Erfahrungen dient. Neben dem Projekt auf der A5, das rund 14,6 Millionen Euro kostet, soll mit weiteren Projekten auf der A1 eine Hafenanbindung sowie in Baden-Württemberg Ortsdurchfahrten auf der Bundesstraße 462 erprobt werden. Die Pilotanlage auf der A5 wird zu 100% mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben und soll damit zu einer Reduktion von CO2 Emissionen führen.

Die Idee hinter dem Projekt ist keineswegs die flächendeckende Elektrifizierung des deutschen Autobahnnetzes. Vielmehr sollen Oberleitungs-Hybrid-LKWs (OH-LKW) ihre Batterien auf der Strecke aufladen können, um dann eine maximale Strecke rein elektrisch fahren zu können. Ist der Strom aufgebraucht und steht keine Oberleitung zur Verfügung, liefert ein herkömmlicher Dieselmotor den Strom für den Fahrbetrieb.

Nach Angaben der Siemens AG, die für die Planung und den Bau der Pilotstrecke verantwortlich war, können die OH-LKWs mit einer maximalen Geschwindigkeit von 90 km/h automatisch an die Oberleitung an- und abdocken. Der Wirkungsgrad liegt bei über 80%, was zu einer Halbierung des Energieverbrauchs führt. Sollten 30% des LKW-Verkehrs auf deutschen Straßen elektrifiziert sein, könnten mit dieser Technik jährlich etwa 6 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden. Dies entspricht den jährlichen CO2 Emissionen von Lettland.

Neben den Teststrecken in Deutschland wird in den USA seit 2017 auf dem Interstate Highway 710 ein eHighway betrieben. Bereits 2016 wurde ein ähnliches System in Schweden eingerichtet.

Bis Ende 2022 wird nun die Teststrecke auf der A5 erprobt. Dabei werden alle relevanten Daten zu verkehrs- und energietechnischen, ökologischen und ökonomischen Aspekten gesammelt und durch die Projektpartner, darunter auch die TU Darmstadt, ausgewertet.

eHighway Teststrecke (Bild: www.siemens.com/presse)

Ein Sprecher des Bundesministeriums sagte gegenüber der dpa, er gehe davon aus, dass man circa 1000 Kilometer in Deutschland mit Oberleitungen versehen müsste, sollte sich das System als wirkliche Alternative herausstellen. Die Kosten pro Kilometer würden dann bei etwa 1 Million Euro pro Kilometer liegen.

In Verbindung mit der durch die Politik gewollte stärkere Verlagerung von Güterverkehr auf die Schiene, könnte das Oberleitungssystem für Autobahnen eine sinnvolle Ergänzung sein. Nichtsdestotrotz muss das oberste Ziel weiterhin sein, Langstrecken-LKW-Verkehr von der Straße auf die Schiene zu bringen. Für die Feinverteilung oder in Gebieten die nicht an das überregionale Schienennetz angeschlossen sind, bietet das Oberleitungssystem eine spannende Alternative zum herkömmlichen Diesel-LKW.

Quellen und weitere Informationen:

https://new.siemens.com/global/de/produkte/mobilitaet/strassenverkehr/elektromobilitaet/ehighway.html

https://mobil.hessen.de/ELISA

https://www.erneuerbar-mobil.de/projekte/elisa

https://www.deutschlandinzahlen.de/no_cache/tab/welt/umwelt-energie/umwelt/co2-emissionen-in-mio-tonnen

https://www.heise.de/newsticker/meldung/eHighway-fuer-Lkw-startet-zwischen-Frankfurt-und-Darmstadt-4413429.html